Ziviltechniker DI Reinhold A. Bacher, MSc.
+43 1 / 546 88 - 0
rb(at)ztrb.at

Besuch der APCRDA in Wien

Besuch der APCRDA in Wien
29
Okt

Besuch der Andhra Pradesh Capital Region Development Authority (APCRDA)

Die China-Projekte mit Coop Himmelb(l)au in Dalian und Shenzhen tragen offensichtlich weitere Früchte. Nicht nur hat das von unserem Büro entwickelte und vor Ort umgesetzte Energiekonzept („Eco Design“) im Dalian International Conference Center (China) europaweites Interesse hervorgerufen (siehe Vortrag auf der Contractor 2013), sondern findet auch der Bau des Museumsprojekts MOCAPE in Shenzhen mediale Beachtung.

Den seinerzeit für das Projekt in Dalian zuständigen Projekt-Architekten Dipl.-Ing. Wolfgang Reicht besuchte diese Woche eine Delegation aus Indien, welche als eine von insgesamt sechs tätigen „Task-Forces“ weltweit Architekten und Ingenieure besucht, um die Besten der Besten für die Planung und Errichtung deren neuer Hauptstadt des Staates Andhra Pradesh zu finden.

Thema und Grund des Besuchs der Delegation im Büro von Wolfgang Reicht war also Smart City Concept / Urban Infrastructure for New Capital of the State Andhra Pradesh. Die hochkarätige Delegation bestand aus:

  • Dr. P Narayana, Minister, MA & UD, Government of Andhra Pradesh
  • Dr. Srikant Nagulapalli, IAS, Commissioner, APCRDA
  • Mr. N V Surendra Babu, IPS, Additional Director General of Police – Operations , Andhra Pradesh
  • Mr. D Kasi Visweswara Rao, Chief Engineer, APCRDA
  • Mr. T Ramachandraiah, Planning Officer, APCRDA
  • Mr. K Ratna Raju, Assistant Executive Engineer, APCRDA
  • Mr. V Aditya, Associate Planner – Urban Design, APCRDA
  • Mr. Rahul Chauhan, Zonal Assistant Director, APCRDA

Wolfgang bat mich, bei dem Besuch dabei zu sein und meinen Beitrag beim Gedankenaustausch zum Thema Green Building / Smart Cities zu leisten, was ich selbstverständlich gerne tat. Ich meine, dass unsere Doppel-Conference ganz gut gelang und die Indische Delegation nicht nur von Kürbisschaumsuppe und Wiener Schnitzel begeistert war. Wolfgang Reicht ist kommenden Monat zum Zwecke des Follow-Up vor Ort. Danach werden wir sehen, was daraus wird.

Ihr Reinhold Bacher